Diese Website verwendet Cookies um Ihnen bestmögliche Funktionalitäten zu bieten. Mehr InformationenVerstanden

Ferienhaus Niederlande

Verlagerung von Einkünften in das Ferienhaus

Für selbständige Unternehmer und Freiberufler besteht sogar die Möglichkeit, das Ferienhaus für die Versteuerung der beruflichen Einkünfte zu verwenden. Über eine Verlagerung gewisser Teile Ihrer Einkünfte in Deutschland in Ihr Ferienhaus können Sie von den niedrigen Eingangssteuersätzen in den Niederlanden profitieren. Gleichzeitig müssen Sie diese Teile Ihrer Einkünfte nicht mehr in Deutschland versteuern. Um dies zu ermöglichen, müssen die Voraussetzungen des Doppelbesteuerungsabkommens geschaffen werden, welches dieses für eine derartige Steuerverlagerung vorsieht.


Das Modell eignet sich insbesondere für Freiberufler, die ihre Tätigkeit nicht zwingend am Leistungssubstrat in Deutschland erbringen müssen. Auch die Erzielung gewerblicher Einkünfte kommt in Betracht. Hier ergibt sich sogar die Möglichkeit, über die Konzipierung einer Kommanditgesellschaft mit Niederlassung in den Niederlanden den beschriebenen Effekt durch Zuweisung von Einkünften an mehrere Kommanditisten zu vervielfachen.

Wir beraten Sie

Vom Kauf, über Nutzungsphase bis zur Veräußerung – unser Team berät Sie zu allen steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um die Ferienimmobilie in den Niederlanden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

info@hofmann-law.de
Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular
+49 (0)211 / 59829500