Ferienhaus Niederlande

FAS-Interview: Was gilt es beim Ferienhauskauf in den Niederlanden zu beachten?

Für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung stand unser Geschäftsführer Albrecht Hofmann kürzlich Rede und Antwort zum Thema, was beim Ferienhauskauf in den Niederlanden zu beachten ist.

Gegenwärtig sind Ferienimmobilien in den Niederlanden nicht nur als Urlaubsdomizil, sondern auch als gute Kapitalanlage heiß begehrt. Nichtdestotrotz lohnt es sich, in den Kauf etwas Zeit und Muße zu investieren, da zu diesem Zeitpunkt wichtige Weichen für die Gestaltung und Wirtschaftlichkeit der Investition gestellt werden können.


Zum Artikel "Wie zu hause nur anders" aus der FAS vom 2.7.2017.

Bitte beachten Sie: Die Grunderwerbsteuer in den Niederlanden beträgt derzeit 2% und nicht, wie im Artikel angegeben, 6%.


Weitere Informationen zum Thema Ferienhauskauf in den Niederlanden finden Sie auch in unserer Rubrik Basiswissen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

info@hofmann-law.de
Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular
+49 (0)211 / 59829500

Zustimmung zur Cookie-Nutzung
Auf unserer Website setzten wir Cookies zur Erstellung von Statistiken zur Websitenutzung und zur Messung des Erfolgs unserer Marketingaktivitäten ein (wie Google Analytics und Google Conversion Tracking). Indem Sie auf „Alle auswählen“ klicken, stimmen Sie der Setzung dieser Cookies zu.

Sie können die Website auch ohne Auswahl dieser Cookies nutzen. Dann werden lediglich technisch notwendige Cookies gesetzt, die zum Funktionieren der Website benötigt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auswahl übernehmen und speichern
Alle auswählen und speichern